Pfeil nach oben Pfeil nach unten

DORO KANN'S BESSER

Anrede



auch dieses Jahr treten verschiedene Männer und Frauen aller großen Parteien im Landtagswahlkreis Tübingen an und werben um das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger. Ich bin überzeugt: Ich kann das besser.


Mein Name ist Dorothea Kliche-Behnke. Für die Landtagswahl im März 2021 bin ich die Kandidatin der SPD im Wahlkreis Tübingen. Egal ob im Tübinger Gemeinderat, in verschiedenen Vereinen oder auf der Straße: Ich kämpfe dafür, das Leben der Menschen besser zu machen.


Gerne wäre ich im November und Dezember persönlich in den verschiedenen Ecken unseres Wahlkreises mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern, ins Gespräch gekommen. Leider ist dies aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich. Deshalb werde ich online unter dem Motto „Doro kann’s besser“ mit spannenden Persönlichkeiten über die Fragen sprechen, die Ihnen unter den Nägeln brennen.


Schauen Sie im Livestream gerne vorbei und diskutieren Sie mit!




Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen!


Ihre


Unterschrift

LIVESTREAM

Da es aktuell leider nicht möglich ist, die Veranstaltung mit interessierten Bürger*innen vor Ort durchzuführen, bieten wir Livestreams der Veranstaltungen an.


Diesen finden Sie kurz vor Beginn der Veranstaltung hier auf der Webseite oder auf der Facebookseite.

Digitalisierung

DIGITALISIERUNG

Corona hat uns allen endgültig vor Augen geführt, welchen Nachholbedarf wir im Bereich der Digitalisierung haben. Die Politik muss sicherstellen, dass die Menschen in unserem Land die Chancen des digitalen Fortschritts ergreifen können. Welche Zukunftsimpulse es dafür braucht, diskutiere ich mit Alexander Schulze, dem CSO des Tübinger Neckarhubs, und Bijan Kaffenberger, dem Digitalisierungsexperten aus dem hessischen Landtag.




Das Gespräch fand am 16. November um 19:00 Uhr statt. Auf meiner Facebook-Seite können Sie sich die Aufzeichnung des Livestreams ansehen.

Wohnen

BEZAHLBARES WOHNEN

Für mich ist klar: Wohnen darf kein Luxus sein! Trotzdem spüren wir seit Jahren den immer größeren Druck auf den Wohnungsmarkt. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land, eine Wohnung zu finden wird für immer mehr Menschen immer schwieriger. Was die Politik tun muss, um bezahlbaren Wohnraum für alle Menschen zu sichern, darüber diskutiere ich mit Uwe Wulfrath, dem Geschäftsführer der GWG Tübingen, und Lara Wolfers, die mit ihrer vierköpfigen Familie in Tübingen mit dem Wohnungsmarkt zu kämpfen hat.




Das Gespräch fand am 23. November um 19:00 Uhr statt. Auf meiner Facebookseite können Sie sich die Aufzeichnung des Livestreams ansehen.

Zukunft der Arbeit

ZUKUNFT DER ARBEIT

Die Corona-Pandemie sowie die digitale und ökologische Revolution verändern alle Bereiche unserer Gesellschaft – insbesondere auch unsere Arbeitswelt. Der stattfindende Wandel schafft bisher ungeahnte Chancen, stellt uns aber gleichzeitig vor neue Herausforderungen und Risiken. Wie schaffen wir es, dass die Veränderung nicht zulasten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer geht? Mit Roman Zitzelsberger, Mitglied im Präsidium der SPD Baden-Württemberg, und Peer-Michael Dick, dem Hauptgeschäftsführer von Südwestmetall, werde ich genau diese Frage diskutieren.




Das Gespräch fand am 24. November um 19:00 Uhr statt. Auf meiner Facebookseite können Sie sich die Aufzeichnung des Livestreams ansehen.

Corona

KAMPF GEGEN CORONA

Die Corona-Pandemie ist das Thema des Jahres 2020 und stellt alles auf den Kopf. Das Virus hat unserer Welt in die größte Krise seit dem Zweiten Weltkrieg gestürzt und Politiker*innen auf allen Ebenen ringen um die richtigen Lösungen. Mit Karl Lauterbach, dem Gesundheitsexperten der SPD-Bundestagsfraktion und Epidemologen, diskutiere ich die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.




Zeit: 01. Dezember, 19:00 Uhr

Kita

KITA

Für mich ist klar: Eine gute Kita bietet qualitativ hochwertige Betreuung und ist gebührenfrei. Das ist wichtig, weil Chancengleichheit bereits im frühesten Kindesalter beginnt. Mit Anne Henchen, Vorsitzende des Gesamtelternbeirats der Tübinger Kinderbetreuungseinrichtungen und meinem Zweitkandidaten Patrick Seidler, Leiter einer Mössinger Kita, werde ich darüber sprechen, wie wir das schaffen.




Zeit: 04.Dezember, 19:00 Uhr

Klimaschutz

KLIMASCHUTZ

Wie wir das Klima retten und gleichzeitig unseren Wohlstand erhalten, ist eine der ganz großen Fragen unserer Zeit. Klar ist: Wir müssen die Klimakatastrophe aufhalten und dafür in den nächsten Jahren grundlegende Veränderungen anstoßen. Welche das sind und was es braucht, damit wir das 1,5-Grad-Ziel einhalten können, darüber spreche ich mit Moritz Ritter, dem Geschäftsführer der Ritter Energie- und Umwelttechnik aus Dettenhausen, und Franca Leutloff von Fridays for Future Tübingen.



Zeit: 08. Dezember, 19:00 Uhr

Integration

INTEGRATION

Kaum eine Frage hat uns in den letzten Jahren mehr beschäftigt als die, wie wir ein gutes Zusammenleben aller Menschen schaffen. Als Mitglied im Tübinger Integrationsrat weiß ich um die Erfolge und Herausforderungen der Integrationsarbeit. Wie sie gelingen kann , darüber spreche ich mit Argyri Paraschaki, der Geschäftsführerin des Landesverbands der kommunalen Migrantenvertretungen und Luzia Köberlein, der Beauftragten für Gleichstellung und Integration der Stadt Tübingen.



Zeit: 10. Dezember, 19:00 Uhr

ÜBER DORO

Portrait Doro Kliche-Behnke

Hallo, ich bin Dorothea Kliche-Behnke und kandidiere für die SPD im Wahlkreis Tübingen für den Landtag. Seit über zehn Jahren setze ich mich im Tübinger Gemeinderat für meine Heimatstadt und die Bürgerinnen und Bürger ein. Jetzt werbe ich um Ihre Stimme, damit ich dies auch für Sie im Land tun kann. Ich bin 39 Jahre alt, verheiratet und Mutter von drei Kindern.


An der Universität Tübingen habe ich Germanistik, Geschichte und katholische Theologie studiert. 2015 habe ich über autobiographische Romane und Erinnerungskultur im Kontext von Nationalsozialismus und Shoah promoviert. Seitdem arbeite ich bei Paul Lange & Co als Referentin der Geschäftsführung.


In der SPD war ich zwölf Jahre lang Vorsitzende des Kreisverbands Tübingen und bin seit 2018 Stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg. 2009 wurde ich das erste Mal in den Tübinger Gemeinderat gewählt, wo ich stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion und ehrenamtliche Stellvertreterin des Oberbürgermeisters bin. Außerdem sitze ich im Verwaltungsrat der Kreissparkasse und bin Mitglied im Integrationsrat, im Aufsichtsrat der Stadtwerke und der Altenhilfe Tübingen.


Sonstiges Engagement
Seit 2019 Vorsitzende der Familienbildungsstätte Tübingen
Seit 2016 Kassenprüferin bei der Tübinger Tafel
Seit 2015 Mitglied im Kirchengemeinderat St. Petrus und im kath. Gesamtkirchengemeinderat Tübingen


Weitere Mitgliedschaften
ver.di, AWO, Naturfreunde, dai, TSV Lustnau, Museumsgesellschaft, Theater am Torbogen, Gegen Vergessen – für Demokratie e.V., Förderverein Geschichte an der Universität Tübingen, Verein für ein Lern- und Dokumentationszentrum zum Nationalsozialismu, Ein Hospiz für Tübingen, Dorfgemeinschaft Kiebingen, Deutsches Institut Interne Revision

KONTAKT

Facebook: Doro Kliche-Behnke
Instagram: @kliche_behnke


Wahlkampfbüro Dr. Dorothea Kliche-Behnke
Karlstraße 3
72072 Tübingen
Telefon: 07071 7788016
Mail: kontakt@kliche-behnke.de